AMRS | | OE1 | | OE2 | | OE3 | | OE4 | | OE5 | | OE7 | | OE8 | | OE9 | | ÖVSV-Dachverband     

Ortsstelle Club Telescout - ADL615

Ortsstellenleiter: Ernst Tomaschek, OE1EOA

Clubabend: bei Bedarf

Ort: PPÖ-Bundesverband, Bräuhausgasse 3-5/4, 1040 Wien

Link zum ADL615

Auszeichnungen:

Rufzeichen Name Goldene
Ehrennadel
Goldene Ehrennadel
mit Rufzeichen
Ehrenplakette
mit Rufzeichen
OE1CIW Michael Zitta 2006    
OE1EOA Ernst Tomaschek, OE1EOA 1999 2004  2009


Geschichte:

Gründungsjahr: 1992

Im April 1986 ging Ernst Tomaschek, OE1EOA zum Landesfeldmeister der Wiener Pfadfinder und sagte zu ihm: "Pfadfinder sein ist schön, Amateurfunker sein ist schön, wie schön muß es erst sein, wenn man Pfadfinder-Amateurfunker ist. Ich möchte eine Pfadfinderfunkgruppe aufbauen". Dieser meinte bloß: "Dann probier’s halt". Und Ernst hat es probiert. Er hat sich bei allen möglichen Gelegenheiten umgehört und ca. 30 Leute gefunden, die entweder Funker sind und einmal Pfadfinder waren oder Pfadfinder sind und an Funk Interesse haben. Er hat sogar einige aktive Pfadfinderfunker gefunden.

Nun ging es ans Herbergsuchen. Man fand ein kleines Lokal im Dachgeschoß eines Wohnhauses, wo es zwar sehr eng war, aber eine Weile ganz gut ging. Hier war im April 1991 die Gründungsfeier der „ Pfadfinderfunkgruppe Guglielmo Marconi“, deren Obmann Ernst wurde. Am 21. August 1989 wurde bei der Vereinsbehörde der "Club der Freunde des Pfadfinderfunks" angemeldet und gleich darauf vom ÖVSV - Landesverband Wien das bis dahin schlummernde Pfadfinderclubrufzeichen OE1XJA (für Jamboree on the Air) bekommen. Das Clubrufzeichen OE1XPB (Pfadfinderbuam, hi) wurde erst später angemeldet.

1993 begann Ernst sich um ein kindergeeignetes Heim umzusehen, weil er mit einer Kinder- und Jugendabteilung spekulierte. Nach einigen Vorsprachen beim zuständigen Pfarrer und mehreren (Vorführ)-Funkveranstaltungen konnte im Haus eines aufgelassenen Pfarrkindergartens in Kaiserebersdorf das Klublokal adaptiert werden. Dieses bietet eine Fläche von 125 m² und in der Umgebung reichlich Platz für Antennen. Im November 1993 erfolgte die feierliche Eröffnung des Heimes. Die seinerzeitige Zielsetzung war insofern erfolgreich, als seit September 1997 sieben funkinteressierte Jugendliche ab 13 Jahren gewonnen werden konnten.

Die Mitglieder der Pfadfinderfunkgruppe waren ursprünglich Mitglieder des Landesverbandes Wien, sind aber 1991 aus verschiedenen Gründen ausgetreten; vor allem die auch sicher kostenaufwendigen Angebote des Landesverbandes, wie zentrales Klubheim, Bibliothek und Werkstatt waren nicht gefragt.

Ab 1992 bildet nun diese Pfadfinderfunkgruppe eine eigene Ortsstelle im Landesverband Steiermark und ist sehr froh, in OE6 eine "Heimat" gefunden zu haben. Klingt sehr schmalzig, ist aber so.

Ortsstellenleiter:

Jahr Name
ab 1992 Ernst Tomaschek, OE1EOA
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum